Das berichten die Medien:

Auch die Medien sind sich der Bedeutung dieses Kulturdenkmals für die Stadt Dresden bewusst und berichten über den Zustand der Kirche Leubnitz-Neuostra und die geplanten Baumaßnahmen.

Sie sind an Presseinformationen interessiert, oder wollen rechtzeitig von uns erfahren, wenn es etwas Neues gibt? Dann wenden Sie sich an unsere Ansprechpartner oder senden Sie uns eine E-Mail.

Dresdner Stadtteilzeitung, Prohliser Zeitung

Sicherer Halt für die Kirche Leubnitz-Neuostra

mdr.de/sachsenspiegel, 16.05.2020

Trockenheit bedroht altes Kirchengemäuer

Nicht nur Landwirte leiden, wenn es an Regen mangelt. Im Dresdner Stadtteil Leubnitz-Neuostra steht die älteste Kirche der Stadt. Dort musste das barocke Fundament nun unterstützt werden.

Dresdner Neueste Nachrichten, 08.05.2020

Geld für Leubnitzer Kirche

sueddeutsche online, 06.05.2020

Drei Millionen Euro vom Bund für sächsische Denkmäler

Gelder bekommen unter anderem die Kirche Leubnitz-Neuostra in Dresden

Der Sonntag, 19.04.2020

Modernes Fundament für alte Kirche

Mit neuartiger Technik soll die Kirche von Dresden-Leubnitz-Neuostra gerettet werden

https://www.mdr.de/religion/ostermontag-gottesdienst-kirche-dresden-leubnitz-neuostra-100.html

Ostermontag: Evangelischer Gottesdienst aus der Kirche in Dresden Leubnitz-Neuostra

Das Leben ist eine Baustelle und die Kirche in Leubnitz-Neuostra auch. Für Pfarrer Wolf-Jürgen Grabner passt die Wahl des Ortes für eine Gottesdienst-Liveübertragung gerade zu Ostern, "wenn die Verwandlung vom Tod zum Leben gefeiert wird".

Sächsische Zeitung, 09.04.2020

Wie die Leubnitzer Kirche gerettet wird

Die Gemeinde sammelt Geld - und das Gebäude wird gesichert. Über die Auferstehung einer Kirche.

Dresdner Morgenpost, 30.03.2020

Notsicherung für Leubnitzer Bröckel-Kirche gestartet

Die Rettung läuft! Vier Monate nachdem der schockierende Zustand der Leubnitzer Kirche bekannt wurde, sind die Arbeiten zur Notsicherung des barocken Gotteshauses in vollem Gange.

Dresdner Neueste Nachrichten, 27.03.2020

Fester Halt für rissige Mauern

Die sanierungsbedürftige evangelische Kirche Dresden-Leubnitz-Neuostra wird mit moderner Technik gerettet. Die Gemeinde sammelt dafür Spenden.

Südhang, Ausgabe II/2020 – März/ April

Spendenaktion zur Rettung der Leubnitzer Kirche

Die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Dresden Leubnitz-Neuostra und der Verein zur Sicherung und Erhaltung der Leubnitzer Kirche bitten Sie um Gehör und Hilfe in großer Not

Dresden Fernsehen, 19.12.2019

Klimawandel bedroht Leubnitzer Kirche

Beim Thema Klimawandel denken die meisten zuerst an Eisbären inmitten schmelzender Gletscher oder sich ausbreitende Wüsten. Allerdings hat er auch in der sächsischen Landeshauptstadt konkrete Auswirkungen, wofür besonders eine Kirche ein eindrucksvolles Beispiel ist.

Sächsische Zeitung, 28.11.2019

Hitze-Sommer lassen Dresdner Kirche absacken

Fehlendes Grundwasser hat an der Kirche in Leubnitz große Schäden verursacht. Jetzt muss dringend gehandelt werden.

Dresdner Morgenpost, 29.11.2019

Oh Gott! Leubnitzer Kirche hat riesige Risse

Die Leubnitzer Kirche ist eine der ältesten Kirchen in Dresden und eine der bemerkenswertesten in Sachsen.

Dresdner Neueste Nachrichten, 29.11.2019

Trockenheit bringt Kirche in Gefahr

Zwei heiße Sommer sorgten für unzählige Risse in den Mauern der evangelischen Kirche Dresden-Leubnitz-Neuostra. Der Pfarrer spricht von den Folgen des Klimawandels.

MDR Sachsenspiegel, 28.11.2019

Zu wenig Grundwasser lässt Kirche in Dresden-Leubnitz absacken

Sanierung kostet Millionen.

Idea, 8.12.2019

Gemeinde kämpft mit Rissen in der Kirchenmauer

Zwei trockene Sommer haben in der Leubnitzer Kirche tiefe Risse in den Mauern hinterlassen.

Unser Spendenkonto:

Kassenverwaltung Dresden
Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE81 3506 0190 1667 2090 36
BIC: GENODED1DKD
Spendenzweck: RT 0906 Fundament
(Bitte unbedingt angeben!)
 

Jetzt online spenden! Danke. 

Bitte sprechen Sie mich an:

Dr. Wolf-Jürgen Grabner

Pfarrer
0351-4 37 08 82 0351-4 37 08 82
Pfarrer Dr. Grabner